Bissverletzung


Symptome:

Häufig nur kleine Wunden, sehr oft aber umfangreiche Abhebung der Unterhaut, erhöhte Infektionsgefahr durch Eindringen von Keimen, tiefe Fleischwunden, Sehnen- und/oder Bänderverletzungen möglich, keine bis starke Blutung möglich, Knochen- und/oder Organverletzungen möglich.


Erste Hilfe:

Desinfektion mit flüssigem Antiseptikum, sauberen und nicht einschnürenden Verband anlegen, während der ersten 4 bis 6 Stunden Tierarzt aufsuchen, da erhöhte Infektionsgefahr!


Diese Seite ausdrucken